Hamburger U1 für den TS2021

Vorbild

Das nachgebildete Teilstück der Hamburger U1 umfasst 7 Kilometer Strecke von Trabrennbahn nach Wartenau. Der älteste Teil der (Gesamt)strecke, die Walddörferbahn von Barmbek über Volksdorf nach Ohlstedt bzw. Großhansdorf, wurde 1920 eröffnet, während die so genannte Wandsbeker U-Bahn von Hauptbahnhof Süd nach Wandsbek Gartenstadt erst 1963 in Betrieb genommen wurde.

Der Betrieb wurde bis zur Lieferung der DT4 hauptsächlich mit Triebwagen der Typen DT1 und DT3 durchgeführt, dann ersetzen die frei gewordenen DT3 nach und nach die schon etwas älteren DT2-Einheiten auf der Linie U2, die damals noch bis Wandsbek Gartenstadt führte. Ihre letzten Betriebsjahre verbrachten die DT2E auf den Linien U1 und U3 als Verstärkerzüge.

Virtueller Nachbau

Die Strecke

Die Strecke ist in den 2010er-Jahren angesiedelt, um den Betrieb interessanter zu gestalten. Während die DT2E kurz vor der Ausmusterung stehen (bzw. bereits ausgemustert wurden), fahren auf der Linie U3 schon die ersten DT5 im Fahrgastbetrieb.

Durch die Scriptingmöglichkeiten des TS ist es möglich, den Zug per Überwachungskamera aus dem Führerstand abzufertigen. Diese Funktion ist in den enthaltenen Triebwagen DT2 und DT5 eingebaut.

Es wurden fast alle Assets der Strecke selber erstellt, um eine Abhängigkeit von externen Add-Ons möglichst zu verhindern. Bei den einzigen externen Abhängigkeiten handelt es sich um TimeOfDay-Dateien (beim TS dabei) und den Signalskripten vom SignalTeam.

Die Fahrzeuge

Mit im Paket enthalten sind die Hamburger Triebwagen DT2E, DT3, DT4 und DT5. Die DT2E und DT5 haben eine konfigurierbare Zugzielanzeige und eine dem jeweiligen Vorbild nachempfundene Steuerung. Zusätzlich können beim DT2 die Züge per Bildschirm aus dem Führerstand abgefertigt werden.

AL 1

Die Akkuloks der Baureihe AL1 werden zum Transport von Arbeitszügen im Hamburger U-Bahnnetz verwendet. Bei unserer Hochbahnstrecke ist diese Lok als KI-Fahrzeug für Szenarien enthalten.

DT 2

Der DT2 ist ebenfalls in unserem Paket enthalten. Diese Baureihe wurde als Nachfolder des DT1 Anfang der 1960er Jahre entwickelt und prägte bis Ende der 1990er-Jahre das Bild der Linien U2 und U3. Unser DT2 simuliert die beim Vorbild vorhandene, für Schienenfahrzeuge eher unkonventionelle, Steuerung mit Gas- und Bremspedal.

DT 4

Bei den DT4 handelt es sich um die ersten in Serie gefertigten Drehstromzüge der Hochbahn. Die Fahrzeuge sind in einfacher Ausführung für den KI-Verkehr im Paket enthalten.

DT 5

Der DT5 wird in Hamburg seit dem 6. November 2012 im Fahrgastbetrieb eingesetzt. Insgesamt hat die Hochbahn 118 Einheiten des Typs für den U-Bahn-Betrieb bestellt. Der DT5 soll die mittlerweile größtenteils ausgemusterten Fahrzeuge der Typen DT2 und DT3-E ersetzen.

Downloads

Die aktuelle Version der Strecke kann im Downloadbereich von rail-sim.de heruntergeladen werden.